Stadtteilportrait: Preiswertes Bickendorf

Im Ranking der beliebtesten Kölner Stadtteile des Internetportals koeln-stadtbesten.de steht Bickendorf an zweiter Stelle nach Rodenkirchen. Der Stadtteil befindet sich im Nordwesten von Köln im Stadtbezirk Ehrenfeld. Im Norden grenzt er an Ossendorf, im Süden an Ehrenfeld und im Westen an Vogelsang. Rund 16.600 Menschen leben hier.

Ursprünglich war Bickendorf ein beschauliches Bauerndorf und veränderte seinen Charakter erst nach dem 1. Weltkrieg, als ausgedehnte Arbeitersiedlungen von der GAG (Gemeinnützige Aktiengesellschaft für Wohnungsbau) gebaut wurden. Zunächst zogen kinderreiche Familien mit geringem Einkommen in die Einfamilienhäuser. Ab 1920 wurden diese Bauten durch zahlreiche Ein- und Mehrfamilienhäuser ergänzt, welche die Wohnungsbaugenossenschaft Kölner Gartensiedlung mit dem Architekten Wilhelm Riphahn errichtete. Zum Stadtrand hin entstand ein Gewerbegebiet.
Die Eigenheime wurden in den letzten Jahrzehnten renoviert und stellen nun eine Wohnlandschaft des modernen Stils dar. An die Geschichte Bickendorfs erinnern viele Straßennamen und alte Hofgüter.

koeln_strassenbahn_klein

Die Stadtbahnlinien 3 und 4 fahren von Bickendorf in rund 24 Minuten in die Kölner City. Bild: pixabay.com

Für eine Großstadt ist das Leben in Bickendorf recht preiswert. Viele Studenten und junge Familien leben hier. Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten sind in nächster Nähe vorhanden. Die Gewerbegebiete in Ossendorf und Bocklemünd bieten zahlreiche Arbeitsplätze. Schulen und Kindergärten sind in nächster Nähe. Nur eine U-Bahnstation entfernt ist Ehrenfeld mit der Venloer Straße, die alle Einrichtungen des täglichen Bedarfs bereithält. In 24 Minuten erreichen die Bickendorfer mit der Stadtbahn die Kölner Innenstadt.

Die Bebauung im Stadtviertel besteht aus 31 Prozent Wohnungen und 69 Prozent Häusern. Der Familienanteil unter den Haushalten ist der größte mit rund 25 Prozent. Daneben gibt es rund 7 Prozent Singlehaushalte und 7 Prozent Haushalte mit Paaren.

Immobilieninteressenten müssen in Bickendorf ebenfalls nicht allzu tief in die Tasche greifen. Eine Eigentumswohnung kostet rund 2.400 Euro pro Quadratmeter. Für ein durchschnittliches neues Einfamilienhaus legt der Käufer ca. 256.000 Euro auf den Tisch.

Aktuelle Neubauprojekte im Großraum Köln finden Sie auf dem neubau kompass.