Neubauten in Frechen-Habbelrath

Frechen bekommt Zuwachs. Am Ortsrand von Frechen-Habbelrath an der Ammerstraße baut der Energieversorger RWE Power 140 neue Einfamilienhäuser auf knapp acht Hektar Fläche. Die Investitionskosten werden auf rund fünf Millionen Euro geschätzt. Die Bürger lernten bereits auf einer Veranstaltung die Pläne und drei mögliche Varianten der Bebauung kennen.

Bei der Erschließung des neuen Wohngebietes soll gleichzeitig der steigende Bedarf an Kindergarten- und Grundschulplätzen mit einkalkuliert werden. Die Stadt möchte den Bauträger RWE Power an den Kosten für eine Erweiterung der Kindertagesstätte und der Grundschule beteiligen. Das sorgte bisher für reichlich Diskussionsbedarf und verzögerte den Baustart. In einem städtebaulichen Vertrag soll nun die Kostenfrage schriftlich festgehalten werden. Laut Kölner Stadt-Anzeiger muss sich RWE Power nun doch nur gering an den Kosten beteiligen. Dann steht dem Baubeginn nichts mehr im Wege.

Zwei neue Mehrfamilienhäuser

Gleich in der Habbelrather Nachbarschaft in der Holzhausenstraße werden auf dem ehemaligen Lager- und Firmengelände des Unternehmens ATL Begrünung GmbH zwei Mehrfamilienhäuser mit Tiefgarage errichtet. Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Bauleitplanung erstellt für den Bereich einen Bebauungsplan und plant ein beschleunigtes Verfahren.

10-orginal

Neubauprojekt in Frechen: Frechen-City. Bild: atrimmo Immobilien

Auf dem Gelände steht bereits direkt an der Straße ein Wohnhaus, welches erhalten bleiben soll. Die bisherige Werkszufahrt erschließt das Grundstück und wird als Stichstraße ausgebaut. Die Mehrfamilienhäuser erhalten Flachdächer, eines mit zwei Vollgeschossen und das andere mit einem zusätzlichen Staffelgeschoss. Die Frechener Architektursozietät Klein ist für die Planung zuständig.

Der Standort Frechen ist ideal für Pendler: Rund 11 Kilometer von der Rheinmetropole Köln entfernt, verfügt die Stadt mit ihren rund 52.000 Einwohnern über gute Anbindungen. Auch für Familien mit Kindern ist die Stadt ideal: es gibt ein vielfältiges Angebot an Kitas und Schulen der unterschiedlichsten pädagogischen Ausrichtungen.

Direkt in der Innenstadt von Frechen vermarktet atrimmo Immobilien das Neubauprojekt „Frechen-City“ – ein schöner Neubau mit insgesamt 13 Eigentumswohnungen. Lesen Sie hier mehr zum Neubauprojekt.

Aktuelle Neubauprojekte im Großraum Köln finden Sie auf dem neubau kompass.