Köln

Neubau-Immobilien

Immobilien-Magazin für aktuelle Neubau-Projekte in Köln

Kölns größtes Stadtentwicklungsprojekt: Butzweilerhof

12. Juli 2019

Während man in Berlin derzeit über die Nutzung des Geländes vom Flughafen Berlin-Tegel diskutiert, ist man in Köln schon ein paar Schritte weiter: Zu den größten Neubau-Quartieren der Stadt zählt der Butzweilerhof auf dem Gelände des ehemaligen gleichnamigen Flughafens. In dem gemischt genutzten Quartier in Köln-Ossendorf sollen bis zum Jahr 2022 rund 5.000 Menschen wohnen und arbeiten.

Auf einem ca. 55 Hektar großen Areal entwickelt die moderne stadt derzeit ein Quartier mit Wohnungen, Gewerbe- und Büro-Immobilien, Bildungseinrichtungen, Freizeitangeboten und Gastronomie. Zentrales Element ist der denkmalgeschützte, historische Flughafen, der 1926 als erster ziviler Flughafen der Stadt Köln seinen Betrieb aufnahm.

moderne stadt: die Entwicklungsgesellschaft der Stadt Köln

Gemeinsam mit der Stadtwerke Köln GmbH betreibt die Stadt Köln die moderne stadt. Zu den Projekten im Portfolio des Unternehmens zählen zum Beispiel das mit einem Award ausgezeichnete Clouth-Quartier, die neue mitte porz und der Deutzer Hafen. Neben der Entwicklung kompletter Stadtquartiere ist moderne stadt auch als Bauträger tätig.

Über 400 Unternehmen sind bereits auf dem Areal Butzweiler Hof, einige nennen es „Butz“,  ansässig. Immer mehr Gewerbe und Dienstleister zieht es auch dieses Jahr ins Quartier. Für Schlagzeilen sorgte zum Beispiel im April 2019 der Bürokomplex „Kite“, welcher am Standort Butzweilerhof entsteht und unter anderem den Sparkassen Campus beherbergen wird.

Der neue Sparkassen Campus auf dem Gelände Butzweilerhof. Bild: HPP Architekten

Hier werden nach der Fertigstellung – avisiert ist Mitte 2021 – rund 750 Menschen tätig sein.

Vom Gewerbe- zum Wohnareal

Ursprünglich war der Butzweilerhof als reines Gewerbe- und Mediaareal geplant – doch es kam anders. 2012 erwarb moderne stadt das Gelände von der Bundeswehr und seitdem entsteht ein lebendiges Wohn-Quartier mit Einfamilienhäusern, Miet- und Eigentumswohnungen. Insgesamt 820 Wohneinheiten soll es auf dem Gelände geben. Die moderne stadt gibt an, dass 45% der Wohnungen öffentlich gefördert sind.

Um auch für Familien eine ansprechende Infrastruktur zu schaffen, ist eine 5-zügige Kindertagesstätte entstanden, gefolgt von einer Grundschule und einem Berufskolleg. Damit die Freizeit ebenfalls nicht zu kurz kommt, haben sich die Projektentwickler etwas Besonderes einfallen lassen: aus einem alten Rollfeld ist mitten im Quartier eine Spiel- und Erholungsfläche geworden. Das Gelände wurde vor rund zwei Monaten feierlich eröffnet.

Gute Anbindungen in die City

Obwohl Ossendorf zu den äußeren Stadtteilen der Rheinmetropole gehört, ist man mit öffentlichen Verkehrsmitteln doch schnell in der City. Von der Haltestelle „Alter Flughafen Butzweilerhof“ und weiteren Haltestellen der Stadtbahn auf dem Gelände gelangt man in ca. 20 bis 30 Minuten direkt in die Stadt und zur Messe. Auch mit dem PKW ist man zügig in der Innenstadt. Zudem gibt es im Viertel zahlreiche Supermärkte und Einkaufsmöglichkeiten. Nicht wenige Bewohner schätzen auch die Nähe ins beliebte Ehrenfeld als Pluspunkt für „Butz“.

Im benachbarten Köln-Ehrenfeld entsteht das Neubauprojekt „PANDION 5 Freunde“. Bild: PANDION

In Köln-Ehrenfeld entstehen derzeit zahlreiche attraktive Neubauprojekte. Eins davon ist „PANDION 5 Freunde“ am alten Güterbahnhof. Hier haben Sie Auswahl von 82 Eigentumswohnungen mit 2 bis 4 Zimmern.

Finden Sie weitere Neubauprojekte in Köln auf dem neubau kompass.

Titelbild: moderne stadt Gesellschaft zur Förderung des Städtebaues und der Gemeindeentwicklung mbH