Köln

Neubau-Immobilien

Immobilien-Magazin für aktuelle Neubau-Projekte in Köln

400 Neubauwohnungen in Rodenkirchen geplant

28. August 2020

In Köln neuen Wohnraum zu finden ist gar nicht so leicht. Eine Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) in Kooperation mit dem Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS) hat jüngst gezeigt, dass nur rund 46 Prozent des Wohnungsbedarfs in Köln gedeckt sind. Umso besser, wenn sich neuer Wohnraum findet, wie jetzt im Neubauprojekt „Ringviertel“. Lesen Sie mehr über die geplanten 400 Neubauwohnungen im beliebten Stadtteil Rodenkirchen.

Zunächst muss gesagt werden, dass sich das „Ringviertel“ noch in den Anfängen befindet und in den nächsten Jahren Gestalt annehmen wird. Voraussichtlich 2024 ist der 1. Bauabschnitt fertig zum Bezug. Mit der Fertigstellung des gesamten Quartiers wird 2027 gerechnet. Verantwortlich für die Entwicklung des Areals an der Ringstraße 38 bis 46 ist die PE Ringviertel, ein Zusammenschluss aus dem Projektentwickler Bauwens Development und der Convalor Projektpartner GmbH. Neben den geplanten ca. 400 neuen Wohnungen, ein Teil davon sind Mietwohnungen, 30 Prozent Sozialwohnungen, der Rest wird aus Eigentumswohnungen bestehen, werden eine Kita, eine Tiefgarage und öffentlich zugängliche Spielplätze auf dem Gelände realisiert.

Das Quartier Ringviertel entsteht auf dem ehemaligen Volvo-Gelände. Maximal fünf Geschosse sollen die Wohngebäude hoch werden. Begrünte Innenhöfe in den Wohnanlagen werden zusätzliche Ruhezonen bieten. Schon im vergangenen Sommer wurde der Öffentlichkeit das Bauvorhaben vorgestellt. Für die Gestaltung des Projektes ist das Kölner Büro ASTOC verantwortlich. Sei es im Bereich Stadtplanung, etwa bei der Siemensstadt 2.0. in Berlin oder beim Masterplan der HafenCity Hamburg, um nur ein paar wenige Projekte herauszugreifen – das Team von ASTOC hat sich mit völlig unterschiedlichen Facetten der Stadtplanung und Quartiersentwicklung auseinandergesetzt. Man darf also gespannt sein, was die künftigen Bewohner und Nachbarn an der Ringstraße in Köln erwarten dürfen.

Neubauprojekt „Waldviertel“ – das Schwesterprojekt in Rodenkirchen. Bild: PE Waldviertel GmbH & Co. KG

Schwesterprojekt „Waldviertel“ im selben Stadtteil

Ein weiteres Bauvorhaben von Bauwens und Convalor ist das Neubau-Quartier „Waldviertel“, das ebenfalls in Rodenkirchen an der Konrad Adenauer Straße Ecke Friedrich Ebertstr. entsteht. Das Gelände ist größer, dementsprechend auch der Anteil der Eigentumswohnungen. In zwei Bauabschnitten entsteht in Rodenkirchen ein neues Stadtviertel mit kleineren Gewerbeeinheiten, 1 Kita, einer grünen Mitte und 270 Eigentumswohnungen. Neun Minuten sind es zu Fuß von hier zum Forstbotanischen Garten und zum Friedenswald. Einrichtungen des täglichen Bedarfs, Ärzte und die nächste Kita befinden sich in einem Umkreis von maximal 1.000 Metern.

Rheinflair in Köln-Rodenkirchen. Bild: pixabay

Neuer Wohnraum im Kölner Süden – gut wohnen in Rodenkirchen

Köln-Rodenkirchen zählt zu den beliebtesten Stadtteilen der Domstadt. Nicht zuletzt aufgrund der „Kölsche Riviera“, der direkten Rheinlage des Stadtviertels, und der vielen Grünflächen. Hier lässt es sich meistenteils ruhig wohnen und Freizeitaktivitäten locken an vielen Ecken. Seit jeher gilt der Süden als eine bevorzugte Wohnlage und umso besser, dass es hier immer noch Raum für neue Bauvorhaben gibt.

Wobei nicht nur in Rodenkirchen neue Wohnungen und Eigenheime entstehen, auch im Rest der Stadt tut sich was. Finden Sie Ihr neues Bauvorhaben in Köln auf dem neubau kompass.

Titelbild: Konzept Quartier Ringviertel (ASTOC Architects)